Rückblick 2014

Unser Campusfestival wird dieses Jahr zehn Jahre alt!

Ein Jahrzehnt in dem Party, Musik, große Künstler und feierwütige Leute in Mittweida Einzug gehalten haben. So durften wir in den letzten Jahren bereits namenhafte Künstler wie Laing, Bakkushan, Jennifer Rostock, H-Blockx, Claire und Heisskalt bei uns begrüßen.

Jetzt blicken wir noch einmal auf das letztjährige Campusfestival zurück.
Live.Laut.Mit Euch – das war das Motto des Campusfestivals 2014.
Beginnend mit den 99drei Soundchecks, riefen die Moderatoren pro Abend drei Bands auf die Bühne, die gegeneinander um die Stimme der Zuschauer performten. Die Bands tanzten, schrien, eskalierten und haben damit die Zuschauer und Fans mitgerissen.
In dem Genre Urban überzeugte „Adulis“ die Zuschauer, „Fullax“ war der Favorit im Genre Pop und last but not least bahnten sich die „The Wake Woods“ beim 99drei Soundcheck Rock den Weg auf die Festivalbühne.

Am 19. Juni 2014 zog anschließend ein Hauch Western durch Quentin Tarantinos „Django Unchained“ in Mittweida ein. Bevor das Kinofeeling richtig losgehen konnte und der Duft von Popcorn über die Köpfe der Besucher hinweg zog, sorgten gleich mehrere Künstler für ein unterhaltsames Programm. So sorgte zum Beispiel der Multiinstrumentalist Konrad Küchenmeister für die richtigen Grooves und lies damit die Vorfreude der tanzenden Zuschauer auf den kommenden Tag steigen.

Am darauf folgenden Tag, dem 20. Juni, eröffneten die Gewinner der 99drei Soundchecks, Adulis, Fullax und The Wake Woods, den eigentlichen Festivaltag. Mit Einbruch der Dunkelheit kamen dann die Headliner zum Zuge. Freudig erwartet, traten erst Heisskalt und im Anschluss Claire auf der Bühne auf. Mit einer berauschenden Lichtershow und einem mitreißenden Sound feierten die Besucher bis in die Nacht hinein.

Doch hier seht selbst! Wir haben für Euch noch einmal alle Highlights, die schönsten Bilder und emotionalsten Momente unseres Campusfestivals 2014 zusammen gefasst.